Logo Biologische Station Gütersloh/Bielefeld e.V.
 
 
 
 
 
Sie müssen JavaScript aktivieren, um diese Seite mit all ihren Features nutzen zu können.
Feldvogelinseln im Acker - neue, einjährige Schutzmaßnahme 16.03.2017
Neuer Erlass vom Umeltministerium NRW: Aufgrund der "besonderen Gefährdungslage" zahlreicher Brutvogelarten werden zu ihrem Schutz "Feldvogelinseln" gefördert. Es handelt sich dabei um Ackerbrachen innerhalb einer Fläche, die für ein Jahr angelegt werden. Landwirte können sich bei der Biostation für weitere Informationen melden! [...]
(mehr...)
Maßnahmen zur Förderung des Kiebitzes im Kreis Gütersloh 15.02.2017
Der Bestand des Kiebitz weist einen dramatisch verlaufenden Rückgang auf - im Kreis Gütersloh beträgt dieser in den letzten 9 Jahren etwa 50 %. Der Kiebitz ist heute auf die Umsetzung gezielter Schutzmaßnahmen angewiesen. Gemeinsam mit der Landwirtschaftskammer und der Unteren Naturschutzbehörde des Kreises Gütersloh informiert die Biostation über Maßnahmen und ihre Fördermöglichkeiten. [...]
(mehr...)
Wiesenvogelkartierung 2015 11.01.2017
Im Jahr 2015 wurden im Rahmen der Wiesenvogelkartierung die Bestände vom Großen Brachvogel, der Bekassine und der Uferschnepfe im Kreis Gütersloh und in der Stadt Bielefeld untersucht. Seit der ersten kreisweiten Erfassung dieser Arten im Jahr 1989 liegen nun Ergebnisse vor, die einen Zeitraum von 26 Jahren abdecken. Nur aus wenigen Regionen gibt es vergleichbare langfristige Daten zur Bestandsentwicklung dieser Wiesenvogelarten. [...]
(mehr...)
Wiesenvogelkartierung 2014 10.01.2017
Im Jahr 2014 wurde zum siebten Mal nach 1996 eine Zählung des Steinkauzes (Athene noctua) im Kreis Gütersloh und in der Stadt Bielefeld durchgeführt. Die re-gelmäßigen Erfassungen bilden die Grundlage für eine Bewertung der Bestandsentwicklung dieser kleinen Eulenart, die in Nordrhein-Westfalen (NW) einen Schwerpunkt ihrer Verbreitung in Deutschland hat. Ohne die Hilfe von ehrenamtlichen Mitarbeitern sind großflächige Erfassungen nicht durchführbar. Seit vielen Jahren engagieren sich zahlreiche Personen für den Vogelschutz in unserer Region. Bei der Wiesenvogelkartierung 2014 erhielt die Biologische Station Unterstützung durch 20 Mitarbeiter/innen. [...]
(mehr...)